Sonntag, 19. April 2015

Weils mir wichtig ist...

Weils mir wichtig ist.



Ihr lieben, heute möchte ich gerne auf eine schöne und vor allem wichtige Kampagne der Provinzial Rheinland aufmerksam machen.

Ich möchte euch nicht nur darauf aufmerksam machen, sondern auch ein wenig dafür sorgen, dass sie etwas bewirkt.
Das geht natürlich am Besten, in dem man gemeinsam etwas schafft.
Gemeinsam kämpft und Gemeinsam hilft.
Gemeinsam etwas teilt und damit vielleicht jemanden oder auch sich selbst dazu inspiriert, die Augen zu öffnen, nachzudenken, zu handeln und letztendlich zu helfen.
Man sagt immer, der erste Schritt ist der Schwierigste.
Doch in diesem Fall stimmt das nicht.
Fürs erste müsst ihr lediglich ein Bild teilen.
Ein Bild, das das, was euch wichtig ist, zeigt oder symbolisiert.
Das Bild mit dem Hashtag #weilsmirwichtigist versehen und die @Provinzialrheinland verlinken.
Denn es gibt jede Woche die Möglichkeit, die 1000€ zu gewinnen, die die Provinzial dann an die Organisation spendet, die euch wichtig ist, die ihr unterstützen möchtet.
Wir teilen täglich so viele Fotos, warum nicht mit einem Foto und einem kleinen Hashtag Großes bewirken?Mein Bild dazu findet ihr natürlich auf Instagram 

Weils mir wichtig ist.
Was ist mir wichtig?
Was liegt mir am Herzen?

Neben meiner Familie sind es natürlich die Tiere.
Seit ich denken kann, gibt es Tiere in meinem Leben und ich bin unendlich dankbar dafür, dass meine Tochter ebenfalls mit Tieren aufwachsen darf.
Tiere machen jedes Leben lebenswerter.
Schöner.
Lustiger.
Aufregender und manchmal auch weniger einsam.
Doch nicht alle Tiere haben das Glück, eine Familie zu haben oder überhaupt geliebt zu werden.
Dabei können und wollen sie selbst soviel Liebe geben, doch wir Menschen machen so vieles kaputt.Tun so vielen von ihnen weh.
Das tut mir im Herzen weh.
Vor allem, da ich selbst diesbezüglich schon mehrere Erfahrungen gemacht habe.
Um eine Sache hervorzuheben, möchte ich unsere beiden Katzendamen Lola und Leila erwähnen, die wir selbst vor fast 7 Jahren von der Tierhilfe  bekommen haben.
Es hat lange Zeit gedauert und dauert immer noch an, wieder gut zu machen, was andere Menschen ihnen angetan haben.
Deswegen möchte ich gerne die Tierhilfe bei uns im Ort unterstützen, falls ich gewinne und entscheiden darf, wohin die 1000€ von den Provinzial gespendet werden.

Also macht mit und zeigt, was euch wichtig ist!

#weilsmirwichtigist


Dieser Blogpost ist in Zusammenarbeit mit der Provinzial Rheinland entstanden.


Dienstag, 31. März 2015

Body Scrub Treatment von WAHEWORKS

Ihr Lieben,
Der Frühling naht und mit ihm kommt die Lust auf Freiheit und das Gefühl, wieder atmen zu können.
Dies sollte eigentlich auch für unsere Haut gelten und somit kommt das WAHE Body Scrub WAHEWORKS von wie gerufen!


Eigentlich bin ich ja kein Fan davon, Texte zu mopsen, doch die Philosophie, die WAHEWORKS verinnerlicht hat und man auf deren Website findet, spricht mich einfach mit jedem Wort an:
Mit WAHE wollen wir glücklich machen und Freude bereiten. Schönheit ist nicht nur ein äußeres Gut, wir sehen Schönheit in allen Prozessen, von der Ideenfindung über die Herstellung bis hin zum Verkauf und der Anwendung unserer Kosmetik.

Lerne Nein zu sagen, dann wird dein Ja weit mehr geschätzt.

Wir sagen Ja zu reiner, natürlicher Kosmetik, die der Kraft der Natur entspringt. Wir sagen Ja zu ökologischem Anbau. Wir sagen Ja zu Nachhaltigkeit und fairer Arbeitsweise. Wir sagen Ja zum Einfühlungsvermögen gegenüber Mensch und Tier.

Wir sagen Nein zu giftigen, chemischen Inhaltsstoffen. Wir sagen Nein zu gefährlichen Verpackungen. Wir sagen Nein zu vollmundigen Versprechen. Wir sagen Nein zu Konsum ohne Nachdenken. Wir sagen Nein zur Ausbeutung von Lebewesen.




Ich durfte das Body Scrub testen, das mir von WAHEWORKS  zugeschickt wurde und worüber Folgendes gesagt wird:


WAHE SCRUB TREATMENT ist ein Multitalent: 


reinigendes Peeling und heilende Pflege zugleich. Für gesunde, glatte und geschmeidige Haut. Geeignet für Gesicht und Körper.

INHALTSSTOFFE:
Coffea Arabica (Coffee) Fruit*, Cocos Nucifera Oil*, Simmondsia 
Chinensis Seed Oil*, Butyrospermum Parkii Butter*, Maris Sal, Calendula Officinalis Flower*, Chamomilla Recutita Flower*, Lavandula Angustifolia Flower*, Tocopherol *aus ökologischem Anbau
Allein die Verpackung, das schwere Glas, in dem 100g enthalten sind, die elegante Aufmachung und das handgeschriebene Kärtchen lassen mich mein Body Scrub mit einem positiven Gefühl in Empfang nehmen.Ein Holzspatel für besseren Auftrag ist ebenfalls dabei.Dies lässt alles sehr hochwertig und besonders erscheinen, da freut man sich sogleich aufs Testen und sich selbst etwas Gutes zu tun.
Ich habe sofort das Gefühl, etwas Wertvolles und auch Natürliches in den Händen zu halten.Denn als ich es öffnete, kam mir sofort ein Hauch Natur entgegen.So empfinde ich das zumindest.
Ich konnte die verschiedenen Komponenten gleich erkennen, besonders das Kaffeearoma und Kokos waren recht dominant.Jedoch nicht unangenehm dominant.
Kein Parfüm, nichts Künstliches.
Es riecht zwar nicht mega lecker, wie wir es von den meisten Cremes&Co. in den Tiegeln gewohnt sind, (was ja auch meist an der Chemie liegt) aber es riecht irgendwie rein.
Natürlich und rein.

INHALT: 
Kaffee, Kokosöl, Jojobalöl, Sheabutter, Meersalz, Ringelblumen, Kamillenblüte, Lavendelblüte, Vitamin E
Ich habe es nun bereits zweimal verwendet und natürlich ist der Auftrag erstmal ungewohnt, da es von der Konsistenz erstmal ungewohnt ist..Es lässt sich aber ganz einfach und wunderbar verteilen.Ich habe nur einen klitzekleinen Klecks gebraucht, um meinen kompletten Arm damit einzureiben.Das Body Srub ist wirklich sehr ergiebig.
An etwas raueren Stellen wie Ellenbogen oder Knien nahm ich etwas mehr Produkt.Es fühlte sich gar nicht unangenehm an, eher spannend und im Nu entfaltete sich ein richtig angenehmer Duft.Leicht nach Kaffee und nach Kräutern, besonders Kamille bemerkte ich zusätzlich als Erstes...immer noch rein und natürlich.
Ich mag es sehr!
Auf dem Bild erkennt man auch gut die leicht körnige Konsistenz.


Das Abwaschen war kinderleicht, während des Abbrausens habe ich es immer wieder eingerieben und generkt, dass sich ein öliger Film auf meiner Haut bildet, der sogleich eingezogen ist und letztendlich eine wunderbar zarte Haut hinterlassen hat.
Ich habe seit einiger Zeit mit unreiner Haut zu kämpfen und verwendete das Body Scrub von WAHEWORKS ebenfalls an entsprechenden Stellen und merkte direkt einen Unterschied.
Meine Haut entspannte sich und Rötungen verschwanden sofort.
Es ist ein völlig anderes Körpergefühl, wenn man das Body Scrub verwendet hat, die Haut ist zart, entspannt und man hat tatsächlich das Gefühl, dass man sich ein wenig freier fühlt, besser "atmen" kann und irgendwie weiß man auch man hat sich selbst und der Natur etwas Gutes damit getan, wenn man sich für das Body Scrub Treatment von WAHEWORKS entschieden hat.

Freitag, 13. März 2015

O.P.I Nagellacke, eine kleine Lovestory


Vor einigen Monaten erreichte mich ein Päckchen von O.P.I. mit allen Lacken der Coca Cola by OPI Kollektion und ich war völlig aus dem Häuschen.
Zum einen wegen der Überraschung und der Neugier, da ich bis dahin noch keinen einzigen OPI Lack besaß und dann natürlich, weil es der Beginn einer neuen Liebe war.
Das Highlight war dann, als ich kürzlich auf ein Event eingeladen war, auf dem auch OPI vertreten war und ich mich dort nach Herzenslust mit einigen der verschiedensten Schätzchen näher vertraut machen konnte.






Im Laufe der Zeit ist meine OPI Familie natürlich gewachsen, weswegen ich gerne wieder eine kleine Übersicht und Swatchliste auf meinem Blog einrichten möchte.
Warum ich OPI liebe?
Zunächst einmal optisch betrachtet, sind die Fläschchen sehr hübsch...elegant und modern!
Die inneren Werte überzeugen natürlich auch, Farbauswahl, Haltbarkeit (auch hier gilt natürlich wieder, dass es auf einzelne Farben und die persönlichen Erfahrungen ankommt) und Auftrag sind auch mehr als gut.
Ich finde die Namen der Lacke, die meist witzige Wortspiele sind, riochtig klasse!
Auch mag ich es, dass OPI nicht so krass mit den Nerven der Nagellackliebhabern spielt und für limitierte Editionen stets ausreichend Lacke zur Verfügung stellt, die man meist auch über einen längeren Zeitraum in den Läden oder online bekommt.
Besonders gut gefallen mir solche Kollektionen, die in Zusammenarbeit mit Stars, Marken oder Filmen entstanden sind, wie zuletzt Coca Cola, Gwen Stefani oder "Shades of Grey".

Meine kleine Assistentin hat mir übrigens ausgezeichnete Hilfe, beim Erstellen dieser Bilder geleistet: